Die FAQ der Beta-Version von Pollenn wird regelmäßig aktualisiert, vielen Dank für Ihr Verständnis.

Was bedeuten die Punkte mit den Zahlen auf der Karte ?

Diese Punkte stellen die Verteilung der 11 (mit Hybriden) invasiven Neophyten dar, die von der ODE verboten sind (814.011, Anhang 2). Die Daten hinter diesen Punkten stammen aus der nationalen Neophyten-Datenbank von Info Flora (siehe nationales Neophyten-Notizbuch). Kantone, Gemeinden und Privatpersonen kartieren die betroffenen Stationen und senden die Daten an Info Flora, um deren Verbreitung regelmässig zu überwachen und die Kantone und Gemeinden in die Lage zu versetzen, wirksame Massnahmen in ihrem Kampf umzusetzen.

Wenn ich auf den Punkt zoome, trennt er sich nicht in Pflanzen wie die anderen, warum ?

Dieser Punkt stellt eine Aggregation mehrerer Werke an der gleichen Stelle dar. Der Algorithmus, der die Daten aus der Info Flora Datenbank visualisiert, stoppt auf einer bestimmten geographischen Höhe, so dass wir diese Pflanzen im Moment nicht visualisieren können. Sie können jedoch mit dem Pflanzenauswahlmenü spielen, um zu sehen, welche Pflanzen sich hinter diesem Punkt verstecken.

Einige Pflanzen sind auf der Karte nicht sichtbar, ist das normal ?

Ja, auf jeden Fall. Einige Pflanzen sind bei Info Flora noch nicht angekündigt, wie zum Beispiel die Crassule de Helm. Das bedeutet aber nicht, dass es nicht in der Schweiz ist. Wenn Sie diese Pflanzen zu Hause beobachten, zögern Sie nicht, sie in Pollenn auf Ihrem Grundstück aufzulisten. Wenn Sie sie im öffentlichen Bereich finden, informieren Sie die örtlichen Behörden über ihre Anwesenheit.

Muss ich bezahlen, um ein kostenloses Konto bei Pollenn zu eröffnen ?

Nein, die Eröffnung eines Kontos bei Pollenn ist kostenlos. So können Sie Ihre Anlagenbeobachtungen auf Ihrem Grundstück erfassen und direkt einen Kostenbericht mit Empfehlungen für registrierte Anlagen herunterladen.

Wie werden die Pollenn-Kosten geschätzt ?

In Zusammenarbeit mit JardinSuisse wurden die Kosten für die Kontrolle (Bestandsreduktion) oder Beseitigung (Bodensanierung) von invasiven Neophyten geschätzt. Die am besten geeigneten Entsorgungsmethoden sind somit in einzelne Arbeitsschritte auf Basis der Standardpreiskataloge von JardinSuisse aufgeteilt. Diese basieren auf einheitlichen Annahmen und Arbeitsbedingungen, die am häufigsten in besiedelten Gebieten anzutreffen sind. Wir legen großen Wert auf die kontinuierliche Verbesserung der Algorithmen. Dennoch handelt es sich bei diesen Zahlen um Schätzungen. Ihre Entsorgungsarbeiten können aufgrund von Faktoren wie Standort, Erreichbarkeit, Infrastruktur etc. mehr oder weniger wichtig sein.

Was ist der Unterschied zwischen öffentlichen und privaten Daten ?

Pollenn bietet Ihnen die Möglichkeit, ein Konto zu eröffnen und Ihre Pflanzen privat oder öffentlich zu registrieren. Auf der privaten Ebene kann kein anderer Benutzer außer Ihnen und uns Ihre Beobachtungen sehen. Wenn Sie sich für die Teilnahme am Pollenn-Ansatz "Bürgerkunde" entscheiden, können Sie Ihre Pflanzen öffentlich machen, sie werden auf der Pollenn-Karte sichtbar und in der nationalen Info-Flora-Datenbank versendet (siehe Info-Flora-Datenstand).

Damit ermöglichen Sie den Behörden, die Ausbreitung dieser Anlagen und ihre Auswirkungen besser zu verstehen und so wirksame und koordinierte Kontrollmaßnahmen zu ergreifen.

Wenn ich meine Beobachtung öffentlich gebe, welche Informationen werden an die Datenbank von Info Flora übermittelt?

Wir übermitteln die folgenden Informationen :

  • Ihr Vor- und Nachname (Kontoanmeldung);
  • Die Art;
  • Geographische Koordinaten;
  • Datum der Beobachtung;
  • Präsenz;
  • Zähleinheit (in m2).

Kann ich Probleme bekommen, wenn ich diese Pflanzen auf meinem Grundstück aufliste ?

Nein, die ODE bestraft die Besitzer nicht, wenn Sie im Besitz dieser Pflanzen auf Ihrem Land sind. Wenn Sie jedoch eine Ambrosia beobachten, ist die Ankündigung dieser bei den Behörden obligatorisch, dies gilt für die ganze Schweiz. Einige Kantone haben auch bestimmte Anlagen meldepflichtig gemacht, deshalb sollten Sie dies auf der Website des Kantons nachlesen. Siehe Liste der Kantone.

Ich setze Pflanzen auf Pollenn, aber ich sehe weder den personalisierten Bericht, noch die registrierte(n) Pflanze(n).

In der IT-Entwicklung gibt es immer wieder unvorhergesehene Ereignisse und wir arbeiten täglich an Design und technischen Verbesserungen. Starten Sie in diesem Fall einfach Ihren Browser neu und/oder löschen Sie den Cache (Speicher). Dann, wenn nötig, verbinden Sie sich wieder und das war's.

Wie kann ich meine registrierten Pflanzen löschen/ändern ?

Pollenn wurde in einem iterativen Ansatz entwickelt, um sich immer an alle Akteure rund um dieses Projekt anpassen zu können und ist von diesem Problem betroffen. Ein Account Management System wird entwickelt und gibt Ihnen mehr Autonomie bei der Verwaltung Ihrer persönlichen Daten. Als registrierter Benutzer auf der Plattform werden Sie sehr schnell informiert. Wenn Sie eine Pflanze von Ihrem Konto oder Ihrem Konto entfernen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an uns.

Kann ich Pflanzen auf anderen Grundstücken auflisten (z.B. bei meinem Nachbarn) ?

Pollenn wurde entwickelt, um Ihnen zu helfen, diese Pflanzen von Ihrem Grundstück zu entfernen. Durch die Auflistung von Pflanzen auf fremden Grundstücken können Konflikte mit dem Eigentümer entstehen. Am besten ist es in diesem Fall, ihn auf Pollenn aufmerksam zu machen oder mit den zuständigen städtischen Behörden Kontakt aufzunehmen, um den besten Aktionsplan festzulegen.

Sie haben Anmerkungen zum Inhalt der FAQ, warten Sie nicht und kontaktieren Sie uns direkt.

Aktualisiert am : 12.06.2018

Abonnieren Sie unseren Newsletter für mehr Informationen über Aktuelles, Neues, Best Practices und Veranstaltungen. Sie können darin auch Ihre Aktivitäten und Dienstleistungen präsentieren (ca. alle 2 Monate).

Newsletter

Kontakt

Besuchen Sie uns